>>
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tagestext

 
 
 
 
Heute: 1
142764
Germany 69,4% Deutschland
United States 6,9% USA
Austria 6,1% Österreich
Switzerland 5,2% Schweiz
Brazil 2,5% Brasilien
Canada 1,5% Kanada
Russia 1,1% Russland
Italy 1,0% Italien
0,7%
France 0,4% Frankreich
Portugal 0,4% Portugal
United Kingdom 0,4% England (UK)
Netherlands 0,3% Niederlande
Spain 0,3% Spanien
Norway 0,3% Norwegen
Luxembourg 0,3% Luxemburg
Hungary 0,2% Ungarn
Sweden 0,2% Schweden
Australia 0,2% Australien
Czech Republic 0,1% Tschechien
Mexico 0,1% Mexiko
Argentina 0,1% Argentinien
Thailand 0,1% Thailand
Philippines 0,1% Philippinen
Greece 0,1% Griechenland
Chile 0,1% Chile
Denmark 0,1% Dänemark
India 0,1% Indien
China 0,1% China
Israel 0,1% Israel
Ukraine 0,1% Ukraine
Belgium 0,1% Belgien
Albania 0,1% Albanien
Paraguay 0,1% Paraguay
Poland 0,1% Polen
Indonesia 0,1% Indonesien

Total:

85

Länder
 
 
 
  • Ihre Religionsgemeinschaft ist das auserwählte Volk Gottes.
  • Alle anderen sind in der Hand des Bösen und daher der Vernichtung preisgegeben.
  • Die Bibel erschließt sich nur dank des Propheten, großen Bruders oder Treuem Sklaven und dessen Schriften. Sie in Frage zu stellen oder zu hinterfragen, kommt einer Gotteslästerung gleich.
  • Der Kontakt mit dieser bösen Welt ist zu meiden, nur die Geschwister im Glauben zählen.
  • Wer die Gemeinschaft verlässt, ist schlimmer als jeder Ungläubige, ja als Abtrünniger ist jeder Kontakt zu meiden.
  • Die Gemeinschaft ist unter allen Umständen reinzuhalten und reuelose Sünder müssen unbedingt aus ihr entfernt werden.

Kommt Ihnen das bekannt vor?

Es sind die Charaktermerkmale von totalitären Sekten. Beschrieben wird dies u.A. anhand Jehovas Zeugen in den Büchern "Der Gewissenskonflikt" (auch online zu lesen) und "Auf der Suche nach Christlicher Wahrheit" von Raymond Franz. Diese Bücher sind nicht nur für Aussteiger aus der Zeugenszene empfehlenswert, sondern auch für andere Religionsgruppen. Auch wer kurz davor steht, sich weihen oder taufen zu lassen, sollte nicht an diesen Büchern vorbeigehen, denn am Anfang sind die lieben Geschwister immer freundlich.

Was es bedeutet, eine sektenähnliche Religionsgemeinschaft zu verlassen oder wegen irgendwelcher manchmal recht harmloser oder sogar konstruierten Vergehen herausgeworfen zu werden, können sich Außenstehende kaum vorstellen:

Sämtliche privaten und familiären Kontakte werden abgebrochen, selbst gegrüßt wird nicht mehr. Da nach oft vielen Jahren in diesen abgeschotteten Gemeinschaften keinerlei Kontakte oder Bindungen mehr nach außen bestehen, sind Aussteiger komplett isoliert. Plötzlich muss man in einer Welt zurechtkommen, die zuvor jahrelang als bösartig und hinterhältig beschrieben wurde, eben die Welt Satans.
War es bisher ganz selbstverständlich, mit seinen "Freunden und Bekannten" über die Bibel zu sprechen, oft war sie ja Lebensinhalt, fällt dies komplett weg. Manch ein Aussteiger hat dies schon in den Selbstmord getrieben.

Rechtfertigt die Bibel einen solchen Umgang mit Aussteigern? - NEIN, Bibelstellen wie z.B. 1. Kor 5:11, 2. Joh.1:10,11 können niemals als Rechtfertigung für dieses menschenverachtende Verhalten sein, denn Jesus sagte selbst:

Luk 6:37 Hört überdies auf zu richten, und ihr werdet bestimmt nicht gerichtet werden; und hört auf zu verurteilen, und ihr werdet bestimmt nicht verurteilt werden. Fahrt fort freizulassen, und ihr werdet freigelassen werden.
Mat 7:1,2 Hört auf zu richten, damit ihr nicht gerichtet werdet; denn mit dem Gericht, mit dem ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit dem Maß, mit dem ihr meßt, wird man euch messen.
Mat 7:3,4 Warum schaust du also auf den Strohhalm im Auge deines Bruders, beachtest aber nicht den Balken in deinem eigenen Auge?
(Neue Welt Übersetzung)

Wir laden daher herzlich zu Gesprächen, ob persönlich, per Telefon, per Mail und/oder Teilnahme an einem offenen Bibelkreis ein.
Oder besuchen Sie mich doch einfach in meinem Tierzubehör-Markt an der Landwehr 72 in Borken. Mit der Bibel in der Hand entwickeln sich schnell wunderbare Gespräche.

 
 

Biblische Szenen

 
 
 
^