>>
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Tagestext

 
 
 
 
Heute: 1
142764
Germany 69,4% Deutschland
United States 6,9% USA
Austria 6,1% Österreich
Switzerland 5,2% Schweiz
Brazil 2,5% Brasilien
Canada 1,5% Kanada
Russia 1,1% Russland
Italy 1,0% Italien
0,7%
France 0,4% Frankreich
Portugal 0,4% Portugal
United Kingdom 0,4% England (UK)
Netherlands 0,3% Niederlande
Spain 0,3% Spanien
Norway 0,3% Norwegen
Luxembourg 0,3% Luxemburg
Hungary 0,2% Ungarn
Sweden 0,2% Schweden
Australia 0,2% Australien
Czech Republic 0,1% Tschechien
Mexico 0,1% Mexiko
Argentina 0,1% Argentinien
Thailand 0,1% Thailand
Philippines 0,1% Philippinen
Greece 0,1% Griechenland
Chile 0,1% Chile
Denmark 0,1% Dänemark
India 0,1% Indien
China 0,1% China
Israel 0,1% Israel
Ukraine 0,1% Ukraine
Belgium 0,1% Belgien
Albania 0,1% Albanien
Paraguay 0,1% Paraguay
Poland 0,1% Polen
Indonesia 0,1% Indonesien

Total:

85

Länder
 
 
 

 

Denn es gibt keinen guten Baum, der faule Frucht bringt, auch wieder keinen faulen Baum, der gute Frucht bringt; denn jeder Baum wird an seiner eigenen Frucht erkannt; den von Dornen sammelt man nicht Feigen, auch liest man von einem von einem Dornbusch keine Trauben. Der gute Mensch bringt aus dem guten Schatz seines Herzens das Gute hervor, und der böse bringt aus dem bösen das Böse hervor; denn aus der Fülle des Herzens redet sein Mund.

 Lukas 6:43,44 Revidierte Elberfelder Übersetzung


Ich denke, dass wir die Worte von Jesus tagtäglich in irgendwelchen Situationen anwenden können. Jeden Tag tun wir Dinge, die unseren Gemütszustand oder auch allgemeine Geisteshaltung erkennen lassen. Egal ob wir reden, essen, unsere Arbeit tun, unsere Freizeit gestalten oder viele andere Dinge mehr tun, all die Dinge verraten anderen Vieles über uns und andere bilden sich eine Meinung über uns.

Vielleicht haben wir über diesen Sachverhalt nicht nachgedacht und tun viele Dinge aus der Routine heraus, weil wir müssen, weil andere es so wollen, weil es einfach nicht anders geht oder aus sonst welchen belanglosen Gründen, die uns und anderen eigentlich wenig Freude bereiten, da das Ergebnis meist dementsprechend schlecht ist und wahrscheinlich nur so hingenommen wird, weil es keine bessere Alternative gibt. Dinge, die mir dazu einfallen, sind z. B. ein Essen, dass lieblos zubereitet wird, Arbeit, die verfuscht wird oder eine Unterhaltung, die lieblos und ohne Beherrschung geführt wird. Es sind nur kleine Dinge, die aber eine Menge Verwüstung, schlechte Laune und vielleicht auch Bauchschmerzen verursachen können und unserem Gegenüber ohne jegliche Erklärung verraten, wer und was wir sind, aus welch geringer/niedriger Motivation wir die Dinge tun und vielleicht auch noch so einiges mehr. Wollen wir das? Ich denke niemand kann das wirklich wollen! Vielleicht haben wir einfach nur noch nicht so richtig über diesen Sachverhalt nachgedacht und einfach noch nicht ausprobiert, wie leicht es doch ist anders zu sein!

Welche Zutaten brauchen wir eigentlich um ein gute Essen zuzubereiten? Was gehört dazu, um eine Arbeit gut zu machen? Was gehört dazu um eine Unterhaltung nicht mit schlecht gewählten Worten in den Dreck zu ziehen. Es sind kleine Dinge, die jeder irgendwo in sich hat oder aber entwickeln kann.

Es sind Dinge, die in Galater 5,22-23 aufgelistet werden. Dort werden die Dinge Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Besonnenheit und Selbstbeherrschung genannt.

Kannst du dir eine Person vorstellen, die nur 3 dieser Eigenschaften in hohem Grade besitzt, dass die ein liebloses Essen zusammen matscht, irgend eine Arbeit verfuscht oder sich auf Unterhaltungen auf niedrigem Niveau einlässt? Eigentlich ist das kaum vorstellbar! Die oben erwähnten Eigenschaften würden Dieses verhindern.

Es liegt also an uns, ob wir schlechte oder gute Früchte hervor bringen. Vielleicht hast du schon damit begonnen, die Qualität deiner Früchte zu verbessern, als du daran gedacht hat, dass dein Tun – auch bei den kleinen alltäglichen Dingen – eine Menge über dich verrät.

 
 

Biblische Szenen

 
 
 
^